Kinder CD Player Test

kinder_player_uebersicht

Herzlich willkommen auf Kinder-Player.de

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben. Wir hoffen, wir können Ihnen bei der Anschaffung des richtigen Kinder CD Player für ihr Kind oder Enkel helfen. Wir selber standen schon mehrfach vor der Frage, kaufen wir unseren Kindern noch einen CD-Player oder nicht und wenn ja welchen. Sollte dieser tragbar sein oder doch eher ein Standgerät. Wir haben hier sieben aktuelle Modelle getestet. Unsere große Tochter (4 Jahre) hat uns dabei tatkräftig unterstützt und ihre Meinung zu den Geräten abgegeben.

Wir testen hier als Familie ganz persönlich und individuell, dabei berücksichtigen wir wie leicht sich die Geräte für Kinder in verschiedenen Altersklassen bedienen lassen.

Darüber hinaus gehen wir natürlich der Frage nach wie gut die Geräte klingen welche zusätzlichen Funktionen, wie beispielsweise die Wiedergabe von MP3 oder ein Sing-Along-Funktion mit Mikrofon, die Geräte bieten und wie stabil die Geräte sind. Desweiteren schauen wir uns sehr genau an wie sicher die CD Player sind! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der einzelnen Testberichte.

Welche Kinder CD Player wurden getestet?

 

aeg-cdk-4229
AEG CDK 4229
grundig_rcd_1445
Grundig RCD 1445
idena-small
Idena 40104
lenco-scd-24
Lenco SCD-24
lenco-scd-40-kids
Lenco SCD-40 Kids
muse-m-29pk
Muse M-29PK
x4-tech-bobby-joey
X4-TECH Bobby Joey

auna Rockpocket

Unsere Testsieger:

CD Abspielgeräte für Kinder gibt es viele, leider wissen die wenigsten vom Klang zu überzeugen. Uns ist nicht ganz klar warum das so ist, denn wir sind der Meinung, dass auch Kinderohren einen vernünftigen Klang hören sollten, am besten gleich mit dem ersten eigenen CD Player.

Letztes Update 18. Februar 2018
Wir haben drei neue Player aus dem Karaoke-Bereich für Kinder getestet. Der auna Rockpocket löst unsere bisheringe Empfehlung für Kinder bis 4 Jahre, den Idena 40104 ab, da sowohl der Klang, als auch die Mikrofone uns menr überzeugen konnten. Des Weiteren ist ein Netzteil bereits im Lieferumfang.

Grundig RCD 1445 – perfekt für Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren

Deswegen ist unser Favorit auch kein reiner Kinder CD Player, sondern eher ein Gerät an dem auch Jugendliche noch Freude haben können, der Grundig RCD 1445. Dieser ist allerdings erst für ältere Kinder ab 5 Jahren geeignet. Dennoch kam unsere 4 Jahre alter Tochter mit dem Gerät gut zurecht.

auna Rockpocket – perfekt für die ganz Kleinen bis 4 Jahre

Für kleinere Kinder empfehlen wir den robusteren auna Rockpocket. Auch, wenn dieser uns vom Klang nicht komplett überzeugen konnte, ist er doch im direkten Vergleich das beste derzeit verfügbare Gerät für jüngere Kinder. Darüber hinaus ist der CD Player sehr portabel und bietet mit seinen zwei Mikrofonen vor allem für jüngere Kinder sehr viel Spaß beim Mitsingen!

Lenco SCR-970 – einer der letzten mit Kassettenplayer

Wer nach einem soliden Gerät mit Kassettenfunktion sucht greift am besten zum Lenco SCR-970. Sein Bruder der SCD-40 hat bei uns im Test einen soliden Eindruck hinterlassen und die fröhlichen Farben machen ihn zu einem echten Hingucker im Kinderzimmer.

Wie haben wir getestet, worauf sollten Sie achten

Natürlich ist es zunächst wichtig, dass nicht nur alle Grundfunktionen vorhanden sind, sondern diese auch von Kindern leicht bedient werden können:

  • Play – Abspielen
  • Stop
  • Pause
  • Titel vor/zurück
  • Einstellen der Lautstärke

Das alles sind Funktionen die ein Gerät mindestens haben muss. Darüber hinaus sind eine Schlummer-Funktionen (der CD Player schaltet sich nach einer bestimmten Zeit aus) sowie eine Option zum Begrenzen der Lautstärke um die Kinderohren zu schützen wünschenswert.

Keine Aussetzer bei Erschütterungen, die Anti-Shock Funktion

Die fachlich korrekte Bezeichnung lautet eigentlich ESP (Electronic Skip Protection). Sie sorgt dafür, dass die CD bei der Wiedergabe auch dann nicht springt, wenn das Kind mal unsanft mit dem Gerät umgeht, indem sie die Daten in einen Zwischenspeicher speichert. Natürlich sind dieser Technologie auch Grenzen gesetzt, da bei einem CD Player anders als bei einem reinen MP3 Player immer noch mechanische Komponenten eine Rolle spielen. Wirbelt das Kind den CD Player also permanent durch die Luft kann nicht auf die CD zugegriffen werden und sich der Speicher des Anti-Shock folglich nicht mit Daten füllen, der CD Player wird in diesem Fall die Wiedergabe zwangsläufig unterbrechen. Für kleinere Erschütterungen eignet sich diese Technologie allerdings hervorragend.

Sing Along-Funktion

Singen macht Spaß! Am liebsten mit dem eigenen Kinder CD Player mit Mikrophon. Unsere Tochter hat hier ausgiebig getestet und leider klingen die meisten Lösungen eher bescheiden. Wir empfehlen in diesem Fall auf einen echten Karaoke Player auszuweichen. Auna hat hier ein paar tolle Modelle im Angebot die wir in den nächsten Wochen noch ausführlich testen werden.

Tipp für Portable Geräte

Grundsätzlich empfehlen wir alle portablen Geräte ausschließlich mit Akkus oder einem separatem Netzteil zu betreiben, da die Batterien bei regelmäßigem Gebrauch nie länger als 1-3 Tage halten. Alle Geräte benötigen mindestens 6 Batterien vom Typ C, sehr zu empfehlen sind hier die Varta Typ C. Wer bereits über die sehr verbreiteten Akkus vom Typ AA verfügt kann auch zu einem Adapter Typ AA zu Typ C greifen. Als Ladegerät können wir für AA Batterien das Technoline BD 700 empfehlen. Für Akkus vom Typ C empfehlen wir das ANSMANN PhotoCam V

MP3 Player, tragbarer Bluetooth Lautsprecher und Co, welche Alternativen gibt es?

Als wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Player für unser Kind gemacht haben war mein erster Gedanke natürlich auf eine moderne Technologie wie Streaming oder MP3 zu setzen. Leider zeigte sich sehr schnell, dass die Auswahl an Geräten für Kinder sehr stark begrenzt ist. Des Weiteren ist mir klar geworden, dass die Haptik für Kinder sehr wichtig ist. Liegen die Probleme einer CD zwar auf der Hand: Sie kann schnell zerkratzen und ist dann unbrauchbar und das Kinder Gejammer groß, so haben sie doch einen Vorteil: Das Kind kann die CD physisch in die Hand nehmen und in den Player einlegen.

Die MP3 Funktion des Ravensburger TipToi, perfekt für unterwegs

Auch der bei Kindern sehr beliebte Ravensburger TipToi bietet mittlerweile die Möglichkeit MP3 anzuspielen. Allerdings ist der Klang eher mäßig und die Bedienung sehr rudimentär. Für den Urlaub aber sicher mehr als ausreichend und sehr klein ist er auch, was ihn zu einem perfekten Begleiter auf kurzen Ausflügen macht.

Der Hörbert, ein toller Player aus Holz

Der Hörbert ist ein wirklich schöner Player aus Holz, der dazu noch sehr einfach zu bedienen ist. Allerdings ist er mit über 200€ nicht gerade erschwinglich. Dennoch lesen sich die Bewertungen bei Amazon ausgesprochen gut. Wir selbst konnten das Gerät bisher leider noch nicht testen. Hier geht es zu den Bewertungen bei Amazon:

Streaming Player, eine Alternative?

Ein neuer Stern am Kinderhimmel, der Tonies Player

Sehr spannend finden wir auch diesen neuen MP3 Player mit Namen Tonies. Die Idee gefällt uns ausgesprochen gut, da sie genau die Lücke füllt zwischen der einfachen Bedienbarkeit und Haptik einer CD und der beinahe Unzerstörbarkeit von MP3: Das Kind steckt hier ein Figürchen des Hörspiels in das Gerät das es hören will und los geht es. Den ausführlich Testbericht findet ihr unter:Toniebox Das Gerät kostet im Starter-Set 99€, die Figuren schlagen mit mindestens 11,99€ zu buche.

Ein besserer Bluetooth Speaker für Kinder, die Tigerbox

Die Tigerbox versucht an den Erfolg der Toniebox anzuknüpfen. Leider ist die Tigerbox eher eine Bluetooth Box für Kinder als ein vollwertiges Abspielgerät. Zwar gibt es die Möglichkeit eine Micro SD Karte einzusetzen, allerdings benötigt man die Hörspiele dann lokal als MP3 auf dem PC um sie zu übertragen. Der Hauseigene Player zur Tigerbox, die „tigertones“ App unterstützen diese Funktion nicht. Zum Nutzen der tigertones muss man eine App (ähnlich Spotify) installieren und kann dann nur in Kombination mit einem Smartphone oder Tablet die Tigerbox nutzen. Unsere Töchter lieben die Tigerbox dennoch und auch aus Elternsicht muss ich sagen, dass der Klang für den Preis sehr gut ist. Wer allerdings Angst wegen Strahlen hat sollte lieber nicht zur Tigerbox greifen. Für Preis und Klang gibt es von uns eine Empfehlung. Wir betreiben sie mit einem ausrangierten Smartphone (die gibt es bei eBay ja schon ab 15€) und Amazon Music Unlimited. Auf jeden Fall eine sehr kostengünstige Alternative.

 

Sprachsteuerung mit dem Amazon Echo, eine Alternative?

Geräte wie beispielsweise das Amazon Echo, die ganz auf Sprachsteuerung setzt, eignen sich für jüngere Kinder leider eher weniger, da man zum einen sehr deutlich sprechen muss und zum anderen als Eltern keine Möglichkeiten hat die Inhalte zu begrenzen. Dennoch könnte das Gerät gerade bei älteren Kindern sehr beliebt werden.  Mehr zum Echo finden man in unserem Echo Einzeltest oder auf Amazon:

Bastelprojekt mit der Raspberry Pi

Eine andere tolle Alternative fand ich ein Raspberry Pi Projekt eines vermutlich auch auf Grund der geringen Auswahl an Alternativen genervten Vaters: In seinem Projekt scannt das Kind einen QR-Code den die Eltern zusammen mit dem CD Cover ausdrucken und die MP3 wird automatisch abgespielt. Mehr über das Projekt gibt es hier: Kindgerechter Audioplayer mit dem Raspberry Pi